Die Geschichte der Mühle

Im Januar 2002 haben Joachim Schüler und Erold Klinke die

 

HISTORISCHE DARSTELLUNG

DER MÜHLE HAHNENTGANGE

IN WESTRHAUDERFEHN

 

aufgezeichnet. Dieses Dokument steht als PDF-Download in leicht gekürzter Form zur Verfügung:

  • Die technischen Daten zur Mühle werden im Abschnitt "Konstruktion" gezeigt,  
  • ebenso die Bauskizze, die dort erläutert wird.
  • ein Foto der Mühle ais dem Jahre 2001 findet man bei den anderen Bildern.
  • Die Ableitung des Namens der Mühle wird als Zitat aus dem Fentjer-Kurier vom 10. Oktober 1991 in der kurzen Einführung der Mühle erwähnt. 

Damit wird die gut lesbare Form der Darstellung und ihre hohe Detailtreue erhalten. Joachim Schüler ist der heutige Müller und führt - auch nach gesonderter Terminvereinbarung - gerne Einzelpersonen und Gruppen durch die Mühle. Die Führungen sind kostenlos,  wie auch die Führungen zu den festgelegten Öffnungszeiten. 

 

Das Dokument belegt die wechselvolle Bedeutung der Hahnentanger Mühle für die Entwicklung der Gemeinde Rhauderfehn bzw. Westrhauderfehn, das ja erst 1975 der neu gegründeten Gemeinde Rhauderfehn zugeschlagen wurde. 

 

Jedem, der Interesse an der Mühle hat und dieses Bauwerk und seine Menschen besser verstehen will, sei die 11-seitige Lektüre  ans Herz gelegt.

 

Download
Historische Darstellung der Mühle Hahnentange in Westrhauderfehn
Eine maschinenschriftliche Ausarbeitung
von Joachim Schüler und Erold Klinke, Januar 2002
__________________________________________
Geschichte der Mühle Hahnentange.pdf
Adobe Acrobat Dokument 154.1 KB